WKO baut Talentcenter für SchülerInnen aus

Junge Menschen können im Grazer Talentcenter der Wirtschaftskammer ihre Begabung testen. Der Andrang ist groß und erfordert ein Jahr nach Eröffnung eine Erweiterung, die Platz für alle steirischen Schüler bieten soll.

Mehr als 4.000 Jugendliche nutzten das Angebot im Talentcenter bereits im ersten Jahr nach Eröffnung, um anhand umfangreicher Tests ihre Begabungen zu checken. Als wissenschaftlicher Kooperationspartner agiert die Karl-Franzens-Universität Graz. An 36 Teststationen können persönliche Interessen, Motorik und Aufnahmefähigkeit, kognitive und allgemeine Fähigkeiten sowie berufsrelevante Kenntnisse der Teilnehmer erhoben und untersucht werden. Anhand eines persönlichen Talentereports werden Stärken und Potenziale aufgezeigt und Empfehlungen für Berufe mit unterschiedlichen Ausbildungsrichtungen abgegeben, die jungen Menschen zur Orientierung dienen sollen.

Aufgrund steigender Interessentenzahlen und einer langen Warteliste soll die Kapazität des Centers bereits im Sommer ausgebaut werden. Mit der Erweiterung der Testkapazitäten erhalten 48 Personen gleichzeitig bzw. 9.000 SchülerInnen jährlich die Möglichkeit, die Plattform zur Berufsorientierung zu nutzen. Investiert werden 250.000 Euro, zusätzliche laufende Kosten sind mit 100.000 Euro veranschlagt. Mit dem Mehraufwand werden künftig auch 15 Euro Unkostenbeitrag pro Person eingehoben.


Kategorie: Lehre & Karriere