EuroSkills: Elf Steirer im Team Austria

Elf junge SteirerInnen, darunter Lukas Hofer aus Öblarn, haben sich für die Teilnahme an der Berufs-EM in Budapest qualifiziert und stellen somit rund ein Viertel des rot-weiß-roten Teams, das 45 jungen Fachkräften in 38 Berufen antreten wird.

Im September kommt den österreichischen TeilnehmerInnen einmal mehr eine Favoritenrolle bei den EuroSkills zu. Sowohl 2012 als auch 2014 und 2016 brillierte Österreich mit seinen jungen Fachkräften als beste Nation. Nachdem das Niveau in den vergangenen Jahren stark gestiegen ist und Europas Nationen, der asiatische Raum und auch Russland bei den WorldSkills 2017 in Abu Dhabi groß aufgezeigt haben, wird die Titelverteidigung sicherlich eine große Herausforderung.

Mit Lukas Hofer aus Öblarn von Aktiv Trockenbau in Schladming geht aus dem Bezirk Liezen ein Jungtalent mit Erfahrung an den Start, wurde er doch bereits bei den WorldSkills im Vorjahr mit einer „Medallion for Excellence“ ausgezeichnet. Bis zum Bewerbsstart gibt es für das österreichische Team noch Unterstützung in Form von individuellen Trainings, Teambuilding-Maßnahmen und positiven Rückenwind von vielen Seiten. „Wir haben erneut eine tolle Truppe am Start und ich bin überzeugt, dass sie ihre Betriebe würdig und erfolgreich vertreten werden. Ich wünsche unseren TeilnehmerInnen viel Energie auf ihrem Weg zu den EuroSkills in Budapest“, so etwa Josef Herk, Präsident der WKO Steiermark und Initiator der Heim- EM 2020 in Graz.

Foto: skillsAustria