Ausgezeichnete Tourismus-Lehrlinge

41 steirische Nachwuchstalente stellten bei der Landesmeisterschaft für Lehrlinge in Tourismusberufen in Bad Gleichenberg ihr Können unter Beweis. Regionale Ausbildungsbetriebe durften sich einmal mehr über die ausgezeichneten Leistungen ihrer Lehrlinge beim Landesbewerb freuen.

Die besten KöchInnen, Restaurantfachmänner und –frauen sowie Hotel- und GastgewerbeassistentInnen legten Mitte Jänner Zeugnis ihres hohen Ausbildungsstandards ab. Bei den Landesmeisterschaften wurde in der Landesberufsschule mit beachtlichem Können und viel Engagement gekocht, serviert, das Service am Gast an der Rezeption u. v. m. bewiesen. Im Beisein einer hochkarätigen Jury wurde neben den praktischen Fähigkeiten auch das Fachwissen der Lehrlinge genau getestet. Ein Drittel der Stockerlplätze konnte von jungen Gastroprofis der Region belegt werden. – Sie und ihre Lehrbetriebe sind Visitenkarten des heimischen Tourismus und der qualitätsvollen Ausbildungsform.

Die Gewinner Hotel- und GastgewerbeassistentIn:
1. Sophie Baumberger,
Hotel PICHLMAYRGUT, Pichl
2. Elena Luttenberger, Loisium Wine & Spa Ressort, Ehrenhausen
3. Anna-Lena Kanzler, G‘sund und Naturhotel DIE WASNERIN, Bad Aussee

Service:
1. Klaus Theodor Glatz,
Rogner Bad Blumau
2. Bernadette Ledel, Rogner Bad Blumau
3. Benjamin Schaupensteiner, G‘sund und Naturhotel DIE WASNERIN, Bad Aussee

Küche:
1. Georg Stocker,
Gasthof Holzer, Neuberg an der Mürz
2. Hans-Peter Fink, Landhaus Bacher, Mautern an der Donau
3. Martin Hütter, Steirawirt, Trautmannsdorf

Die besten Jungtalente werden die Steiermark bei den Staatsmeisterschaften von 18. bis 20. April in Obertrum vertreten und damit auch die Chance auf eine Teilnahme an den Berufseuropameisterschaften, den EuroSkills, 2020 in Graz ergreifen.

Fotos: Barbara Majcan, Bad Radkersburg